Werkzeug

Informationen rund um das restliche Werkzeug wie Akkuschrauber, Schraubendreher und ähnliches.

Werkzeug ordentlich aufbewahren – welche Möglichkeiten gibt es?

Ein versierter Heimwerker häuft im Laufe der Zeit eine große Menge an Werkzeugen an. Diese kommen mehr oder weniger oft zum Einsatz. Doch was tun, wenn die Werkzeuge gerade nicht benötigt werden. Einfach am Arbeitsplatz liegen lassen? Das ist sicher keine Alternative. Zum einen fehlt der Platz zum Arbeiten, zum anderen stört die Unordnung. Dabei gibt es durchaus verschiedene Möglichkeiten, um sein Werkzeug stets ordentlich aufzubewahren und es sogar vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Die beliebtesten Akkuschrauber

Wer viele Schrauben eindrehen muss, wird den Vorteil von einem Akkuschrauber nur zu gut kennen. Neben der zeitlichen Ersparnis muss man sich auch körperlich viel weniger verausgaben.

Doch welches Gerät ist wirklich gut? In diesem Artikel stellen wir die aktuellen Akkuschrauber-Bestseller auf Amazon vor.

Den optimalen Akkuschrauber finden

Der Akkuschrauber ist ein praktisches Hilfsmittel für alle Hobby-Heimwerker und Profis. Er ist mittlerweile zu einem unverzichtbaren Handwerkszeug geworden, egal ob eine Schraube eingedreht werden soll oder ob man ein Loch bohren will. Doch welcher Akkuschrauber ist nun der Richtige? Schließlich soll er handlich sein, eine hohe Leistung bringen und lange unabhängig vom Stromnetz arbeiten.

Tipps für die Werkzeug-Pflege

Gutes Werkzeug ist teuer. Also sollte jeder darauf bedacht sein, es pfleglich zu behandeln, damit es auch seinen Wert behält und immer so funktioniert, wie es sein sollte.
Wer zu billig kauft, wird nicht lange Freude an seinen Werkzeugen haben: Billige Schrauberklingen werden schnell stumpf, schlecht gefertigte Schraubenschüssel oder Inbusschlüssel drehen sich rund, der Hammerkopf löst sich vom Steil o.ä.. Auch bei Elektrowerkzeugen ist es wichtig Qualität zu kaufen und nicht zu knausern.